111 Gründe das Rudern zu lieben 111 Gründe das Rudern zu lieben
Die Saison beginnt, die Boote werden wieder ins Wasser gelassen. Aber was ist ein Riemen, was ein Skull? Was hatte die monegassische Fürstin Gracia... 111 Gründe das Rudern zu lieben

Die Saison beginnt, die Boote werden wieder ins Wasser gelassen. Aber was ist ein Riemen, was ein Skull? Was hatte die monegassische Fürstin Gracia Patricia mit Rudern zu tun? Und warum sitzen die Ruderer eigentlich mit dem Rücken in Fahrtrichtung? All diese Fragen beantwortet Arno Boes in seinem Buch 111 GRÜNDE, DAS RUDERN ZU LIEBEN. Ein Leitfaden durch die faszinierende Welt des Ruderns. Also: Fertigmachen zum Einsteigen, alles vorwärts – los!

»Rudern hat so viele Facetten: vom Hochleistungssport bis zur gemütlichen und entspannenden Wanderfahrt und Freizeitgestaltung, vom einfachen Mitmachen bis hin zu haupt- oder ehrenamtlichem Engagement mit vielen Erlebnissen rund um den Erdball.« Arno Boes

Rudern hat eine lange und traditionsreiche Geschichte: Von der simplen Fortbewegungsart auf dem Wasser wurde es zu einer weltweit betriebenen Sportart. Und dabei bietet Rudern nicht nur etwas für ambitionierte Leistungssportler, sondern eignet sich ganz besonders für die Freizeit- und Fitnessjünger, die bis ins hohe Alter Sport treiben möchten. Denn Rudern ist eine der wenigen Sportarten, bei der man sich hinsetzen kann! Aber damit das Ganze nicht zu gemütlich wird, sitzt man mit dem Rücken zur Fahrtrichtung.

»Ich durfte in rund 50 Jahren, in denen ich mich für und in diesem Sport habe einbringen können, sehr viele Dinge erleben, habe geografisch gesehen und auch im übertragenen Sinne Ziele erreicht, an die ich wohl ohne diesen Sport nie herangekommen wäre. In meinen eigenen sportlichen Rennen hat es nur zu ein paar Siegen im Schülerrudern gereicht, auf dem Gebiet der ehren- und später dann hauptamtlichen Arbeit für das Rudern durfte ich aber Olympische Spiele, Weltmeisterschaften und zahlreiche weitere faszinierende Wettbewerbe erleben.« Arno Boes

Außenstehende kennen vielleicht noch den Deutschland-Achter oder die Namen der Einer-Fahrer. Aber Rudern ist noch viel mehr. Arno Boes nennt 111 gute Gründe, sich dieser Sportart zu widmen, durch die er selbst eine Menge erlebt hat. Ein Muss für jeden Ruderfan und alle, die es noch werden wollen!

Der Ruder-Experte Arno Boes steht gern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Zur Terminabstimmung oder zur Bestellung eines Rezensionsexemplars kontaktieren Sie mich gern.

DER AUTOR:
ARNO BOES, geboren 1956, kam mit zwölf Jahren durch die Schule zum Rudern. Da ihm die Statur für den Leistungssport fehlte, begann er schon wenig später, mit ersten Artikeln für die Lokalpresse über seinen Verein und den Sport zu schreiben. Heute ist er als freier Journalist und Moderator tätig und hat u.a. von sieben Olympischen Spielen und vielen Weltmeisterschaften über den Rudersport berichtet.

DAS BUCH:
Arno Boes: 111 GRÜNDE, DAS RUDERN ZU LIEBEN
Rückwärts voraus – von Olympiamedaillen und Freizeitspaß
Eine Liebeserklärung an die großartigste Sportart der Welt
288 Seiten | Taschenbuch
9,99 EUR (D) | ISBN 978-3-942665-58-2
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin
Erscheint am 1. Mai 2018

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.