Bonn. (PM Baskets) Die Telekom Baskets Bonn werden in der Gruppenphase des diesjährigen MagentaSport BBL Pokals Titelverteidiger ALBA Berlin, die EWE Baskets Oldenburg und... Baskets in Hammergruppe A

Bonn. (PM Baskets) Die Telekom Baskets Bonn werden in der Gruppenphase des diesjährigen MagentaSport BBL Pokals Titelverteidiger ALBA Berlin, die EWE Baskets Oldenburg und die Basketball Löwen Braunschweig im Telekom Dome empfangen. Das ergab die Auslosung in der Geschäftsstelle der easyCredit Basketball Bundesliga am Donnerstagnachmittag in Köln.

Rasta Vechta trifft in der Gruppe B als zweiter Nord-Ausrichter auf die JobStairs GIESSEN 46ers, Fraport Skyliners und BG Göttingen.

ratiopharm ulm empfängt als erster Süd-Ausrichter Brose Bamberg, die MHP Riesen Ludwigsburg und s.oliver Würzburg in der Gruppe C.

In der Gruppe D spielt der Syntainics MBC als zweiter Süd-Ausrichter gegen die Hakro Merlins Crailsheim, den FC Bayern München Basketball und medi Bayreuth.

Die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich dann für das TOP FOUR.

„Das ist natürlich ein toughes Los. Aber das macht die Aufgabe umso attraktiver. Wir freuen uns auf die Spiele, da sie für uns die ersten richtigen Herausforderungen in der neuen Saison darstellen. Viele Teams haben sich neu aufgestellt, die Karten sind neu gemischt. Daher hoffe ich, dass wir direkt zu Beginn der neuen Saison auf uns aufmerksam machen können“, schätzt Baskets-Center Leon Kratzer das Ergebnis der Pokalauslosung ein.

Die Pokal-Runden:
Spieltag 1: 17./18.10.2020
Spieltag 2: 24.10.2020
Spieltag 3: 25.10.2020
TopFour: 1./2.11.2020

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.