Baumgart denkt über Änderungen vor dem Duisburg-Spiel nach Baumgart denkt über Änderungen vor dem Duisburg-Spiel nach
Paderborn. (PM SCP) Vor dem dritten Spiel innerhalb von einer Woche denkt Chef-Trainer Steffen Baumgart durchaus über mehrere personelle Änderungen in... Baumgart denkt über Änderungen vor dem Duisburg-Spiel nach

Paderborn. (PM SCP) Vor dem dritten Spiel innerhalb von einer Woche denkt Chef-Trainer Steffen Baumgart durchaus über mehrere personelle Änderungen in der Startelf nach. Beim MSV Duisburg (Samstag, 3. November, 13.00 Uhr) wollen die SCP-Kicker möglichst dreifach punkten. Torwart Leopold Zingerle kehrt nach seiner Auszeit im DFB-Pokal zwischen die Pfosten zurück.

Die Paderborner werden mit dem gleichen Kader zu den “Zebras” reisen, der in den Begegnungen gegen den SV Sandhausen (2. Bundesliga, 3:3) und bei der BSG Chemie Leipzig (DFB-Pokal, 3:0) erfolgreich war. Neben der Position im Tor deutete Baumgart mögliche Neuerungen in der Innenverteidigung und im Mittelfeld an, die der hohen aktuellen Belastung geschuldet wären.

Duisburg hat unter dem neuen Coach Thorsten Lieberknecht in die Spur gefunden, rangiert aber mit sechs Punkten zurzeit noch auf einem Abstiegsplatz. Der jüngste 3:0-Erfolg im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld zeigte das Potenzial der Mannschaft deutlich an. “Bei Standards und dem schnellen Umschaltspiel müssen wir aufpassen”, sagte Baumgart in der Pressekonferenz vor dem Spiel.
Die SCP-Kicker können sich in Duisburg auf eine große Unterstützung durch die eigenen Anhänger freuen. Rund 1.000 Paderborner Fans werden die Reise an die Wedau antreten, mehr als 700 Eintrittskarten snd bereits im Vorverkauf abgesetzt worden. Die Tageskassen öffnen um 11.00 Uhr, das Stadion um 11.30 Uhr.

Foto: SCP-Trainer Steffen Baumgart – © by Sportstimme (MK)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.