Paderborn. (MK) Volle Hütte, Flutlichtspiel und dann auch noch die nächste Runde erreicht! Der SC Paderborn hat seine gute Saison in der dritten Liga... „Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin“ – Der SC Paderborn zieht ins DFB Pokal-Viertelfinale ein

Lukas Boeder und Stefan Lex – © Sportstimme (MK)

Paderborn. (MK) Volle Hütte, Flutlichtspiel und dann auch noch die nächste Runde erreicht! Der SC Paderborn hat seine gute Saison in der dritten Liga durch einen 1:0 Pokaltriumph über Zweitligist FC Ingolstadt gekrönt.

In der auf tiefem Boden kampfbetonten Partie erzielte Zolinksi in der 56. Minute den Siegtreffer.

FCI-Coach Stefan Leitl wollte das Spiel gar nicht groß kommentieren, gestand aber ein, dass sein Team an die zuletzt guten Leistungen nicht anknüpfen konnte. Den Sieg kannte er neidlos an.

Paderborns Trainer Steffen Baumgart war einfach nur überglücklich. Ein Wunschlos habe er nicht, so Baumgart nach dem Triumph. Schließlich sein nun der SCP der Wunschgegner fast aller Viertelfinalteilnehmer.

Stimmen zum Spiel

Vorverkauf für das Viertelfinale des DFB-Pokals beginnt Mitte Januar

Nach der Qualifikation für das Viertelfinale im DFB-Pokal 2017/2018 schaut der SCP mit großer Vorfreude auf die Auslosung. Der Gegner in der nächsten Runde wird am Sonntag, 7. Januar 2018, um 18.00 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau ermittelt. Der Vorverkauf für das Viertelfinale, das am 6. und 7. Februar 2018 ausgespielt wird, beginnt Mitte Januar 2018. Der SCP bittet darum, bis dahin von Kartenanfragen jeglicher Art abzusehen, da weder Gegner noch die Konditionen feststehen.

Folgende Planung gibt es für den Vorverkauf der Partie, die in jedem Fall wieder in der Benteler-Arena in Paderborn ausgetragen wird. Mitglieder und Dauerkarteninhaber haben erneut ein Vorkaufsrecht. Dauerkarteninhaber können sich ihren angestammten Platz sichern, ein Wechsel von Steh- auf Sitzplatz und umgekehrt ist nicht möglich. Jedes Mitglied kann ebenfalls ein Ticket buchen.

Der Verein kommt mit dieser Regelung erneut dem Wunsch der Mitglieder und auch der Dauerkarteninhaber nach, dass sie für ihre Treue zum Verein beim Kauf einer Sonderspiel-Karte bevorzugt werden. Mitglieder, die gleichzeitig Dauerkartenkunde sind, können sich folglich bis zu zwei Karten (eine Karte als Mitglied plus ihren angestammten Dauerkartenplatz) für das Spiel sichern.
Wer sich zum Beginn des Vorverkaufs die 8er-Dauerkarte für die Heimspiele der 3. Liga in der Rückrunde kauft, hat für das Pokalspiel einen Anspruch auf seinen ausgewählten Sitzplatz- bzw. Stehplatzblock. Die VIP-Kunden werden durch den Vermarkter Infront Germany GmbH informiert.

Weitere Details zu den Terminen und Preisen wird der SCP nach der Auslosung mitteilen.

Fotostrecke zum Spiel

« 1 von 7 »

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.