Bonn. (PM Baskets) Am Samstag, dem 17.10.2020, treffen die Telekom Baskets Bonn zum Auftakt der Gruppenphase des MagentaSport BBL Pokals auf die EWE Baskets... „Charakter zeigen, als Team agieren“ – Wiedersehen mit Martin Breunig

Chris Babb – (C) by Sportfoto-Sale (MK)

Bonn. (PM Baskets) Am Samstag, dem 17.10.2020, treffen die Telekom Baskets Bonn zum Auftakt der Gruppenphase des MagentaSport BBL Pokals auf die EWE Baskets Oldenburg.

Spielbeginn ist 18 Uhr, das Spiel wird live auf MagentaSport übertragen. Aufgrund der aktuellen Infektionslage, die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist größer als 35, sind für das erste Baskets-Pflichtspiel keine Tickets erhältlich.

Es war keine typische Saisonvorbereitung, darum ist es im Endeffekt wenig überraschend, dass auch das erste Pflichtspiel der neuen Saison 2020/2021 nicht unter normalen Bedingungen stattfinden wird. Keine Zuschauer, keine Fangesänge, kein Wiedersehen mit alten Schlachtenbummlern im Block, keine High Fives nach erfolgreichen Aktionen. Auch für viele Spieler wird es das erste offizielle Geisterspiel ihrer Karriere werden: „Ich war zwar mit Frankfurt im Finalturnier in München dabei, habe aber aufgrund meiner Verletzung nicht gespielt, daher wird es für mich auch ungewohnt sein“, meint Leon Kratzer.

Ungewohnt wird es auch für Ex-Baskets-Spieler Martin Breunig sein: Der Center wechselte im Sommer von Bonn nach Oldenburg und trifft nun zum ersten Mal auf seinen ehemaligen Klub: „Mir ist heute erst so richtig bewusst geworden, dass ich nun auf der anderen Seite des Spielfeldes auf der Gästebank sitzen werde. Das war das letzte Mal vor vier Jahren der Fall, als ich noch für Ludwigsburg gespielt habe“, so Breunig. Zwar vermisse er seine alten Mitspieler TJ DiLeo, Benni Lischka und Co., „aber nicht am Samstag“ fügt der 28-Jährige lachend an.

Der neue Baskets-Trainer Igor Jovovic ist dagegen rein aufs Sportliche fokussiert: „Wir haben die schwerste Gruppe erwischt, das ist kein Geheimnis. Oldenburg und Berlin zählen sicher zu den Favoriten – auch im Rennen um die Meisterschaft. Oldenburg hat sich im Sommer noch einmal deutlich verstärkt.“

Neben Breunig wechselte auch der deutsche Aufbauspieler Sebastian Herrera nach seiner starken Saison in Crailsheim zu den Niedersachsen. Die Veteranen Rickey Paulding, Nathan Booth, Rasid Mahalbasic, Karsten Tadda, Philipp Schwethelm sowie Braydon Hobbs konnten gehalten werden.

„Im Pokal müssen wir daher an unsere Tugenden anknüpfen, die wir bereits in der Vorbereitung gezeigt haben: eine stabile Defense, Charakter zeigen und geschlossene als Team agieren – auch wenn unsere Vorbereitung nicht optimal verlief.“

Strahinja Micovic verpasste große Teile der Pre-Season und fiel dann auch noch durch einen Nasenbeinbruch weitere Tage aus. „Wir haben gegen Würzburg gesehen, dass uns Strahinja weiterhelfen kann, aber er ist natürlich noch nicht zu 100 Prozent integriert. Da müssen wir Geduld mit ihm haben und weiter als Mannschaft zusammenwachsen“, erklärt Headcoach Jovovic. Nach nur wenigen Trainingseinheiten erzielte der wurfstarke Power Forwad gleich in seinem ersten Einsatz zehn Punkte, traf zwei Dreipunktewürfe und sammelte zusätzlich noch sieben Rebounds ein.

Auch Coach Jovovic wird am Wochenende die Fans vermissen: „Wir alle haben uns auf unser erstes Spiel vor unseren Fans gefreut, die uns gegen einen starken Gegner hätten unterstützen können. Daher sind wir traurig, dass es nun nicht dazu kommen wird. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass wir alle auf unsere Gesundheit achten und die Risiken möglichst gering halten. Das betrifft in diesen Zeiten sowohl uns als Mannschaft als auch die Fans!“

Trikot-Special zum Pokalauftakt

Zum Auftakt des Pokalturniers ist die Beflockung des neuen magenta Baskets-Trikots kostenlos! Das Angebot gilt von Samstag bis einschließlich Sonntag und ist nur im Baskets-Online-Shop erhältlich. Die Bestellung ist ab einem Bestellwert von 50 Euro versandkostenfrei.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.