DEG setzt die Kooperation mit Zweitligist EC Bad Nauheim fort DEG setzt die Kooperation mit Zweitligist EC Bad Nauheim fort
Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG wird auch in der kommenden Spielzeit mit DEL2-Ligist EC Bad Nauheim zusammenarbeiten. Die Verantwortlichen beider Clubs einigten sich... DEG setzt die Kooperation mit Zweitligist EC Bad Nauheim fort

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG wird auch in der kommenden Spielzeit mit DEL2-Ligist EC Bad Nauheim zusammenarbeiten. Die Verantwortlichen beider Clubs einigten sich auf eine Fortsetzung der engen Kooperation. Somit werden auch 2018/19 wieder junge Akteure aus dem DEG-Kader in Bad Nauheim Spielpraxis sammeln können – und möglicherweise auch umgekehrt.

Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „Das System unserer Kooperation funktioniert. Spieler, die bei uns aus bestimmten Gründen nicht oder wenig zum Einsatz kommen, können beim EC Bad Nauheim Spielpraxis sammeln und an das DEL-Niveau herangeführt werden. Unsere Spieler finden bei unserem Partner gute Voraussetzungen vor und können sich dort weiterentwickeln. Die Kooperation ist sicherlich für beide Seiten ein Gewinn. Die beiden Cheftrainer Harold Kreis und Christof Kreutzer haben sich bereits ausgetauscht und werden eng zusammenarbeiten.“

Bad Nauheims Team-Manager Matthias Baldys: „Wir werden die Partnerschaft zur Förderung junger Spieler mit der DEG weiter fortsetzen, um gemeinsam das Ziel, jungen Eishockeytalenten optimale Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten, weiterzuverfolgen. Die förderlizenzfähigen Spieler des Düsseldorfer DEL-Kaders, die noch nicht oder nicht konstant in der DEL eingesetzt werden, erhalten bei uns Eiszeit und wichtige Spielpraxis. Zudem sorgen sie in unserem DEL2-Team für eine gesunde Konkurrenzsituation und geben unserem Kader insgesamt mehr Tiefe.“ „Neben der Partnerschaft zum Oberligisten Herne ist die langjährige Partnerschaft zur DEG ein weiterer Baustein in unserem sportlichen Umfeld, der dabei hilft junge Talente zu fördern. Die Förderlizenzspieler werden bei uns eine Chance bekommen sich weiterzuentwickeln, aber auch unsere Förderlizenzspieler haben die Chance bei entsprechender Leistung bei der DEG vorzuspielen. In dieser Hinsicht werden beide Trainerteams eng zusammen arbeiten“, so EC-Cheftrainer Christof Kreutzer.

Potentielle Förderlizenzspieler auf beiden Seiten

Potentielle Förderlizenzspieler der DEG beim EC Bad Nauheim sind: Die Verteidiger Johannes Huß und Nicklas Mannes (bereits 67 Partien für die Hessen, vier Tore, elf Vorlagen), die Stürmer Leon Niederberger (65 Spiele, neun Treffer, 14 Assists) und Stefan Reiter sowie Torhüter Hendrik Hane. Folgende Spieler von Bad Nauheim könnten Förderlizenzen für die DEG erhalten: Garret Pruden, Nico Kolb, Marvin Ratmann, Nico Strodel und Artjom Alexandrov.

Foto: Leon Niederberger – Copyright: Jan Brueggemann, Eishockey Magazin

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.