Düsseldorfer EG: Barta Kapitän, Turnierteilnahme in Holland steht bevor Düsseldorfer EG: Barta Kapitän, Turnierteilnahme in Holland steht bevor
Düsseldorf. (PM DEG) Die Vorbereitung der Düsseldorfer EG auf die Saison 2018/19 biegt so langsam auf die Zielgerade ein. Bislang stehen drei Siege und... Düsseldorfer EG: Barta Kapitän, Turnierteilnahme in Holland steht bevor

Düsseldorf. (PM DEG) Die Vorbereitung der Düsseldorfer EG auf die Saison 2018/19 biegt so langsam auf die Zielgerade ein.

Bislang stehen drei Siege und zwei Niederlagen in den Statistiken. Am kommenden Wochenende tritt die Mannschaft von Chefcoach Harold Kreis nun in den Niederlanden an. Beim „Thialf Cup“ trifft sie zunächst auf die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Am Sonntag geht es dann entweder gegen die Krefeld Pinguine oder das „Team Niederlande“. Oder, wie unsere Nachbarn sagen würden: „Het deelnemersveld bestaat uit drie teams uit de hoogste Duitse competitie (DEL) aangevuld met het Nederlandse TEAM NL.“

Die DEG

Die Sportliche Leitung der Düsseldorfer kann bei diesem Turnier wohl zum ersten Mal Stürmer Jaedon Descheneau einsetzen. Der Neuzugang aus der zweiten Schweizer Liga war bislang mit Leistenproblemen außer Gefecht gesetzt. Damit fehlen „nur“ noch Stürmer Jerome Flaake (Mittelfußbruch), Verteidiger Patrick Köppchen (Schulterprobleme). Auch Torhüter Hendrik Hane tritt die Reise nach Heerenveen nicht mit an.

Die Pinguins

Das von der Historie her jüngste DEL-Team hat wieder einmal ein neues Gesicht. Erneut haben zahlreiche Akteure die Nordlichter verlassen und erneut scheint es Manager Alfred Prey gelungen zu sein, ein schlagkräftiges Team zusammengestellt zu haben. In der Offensive ist vor allem auf die Neuzugänge Alex Friesen (Leksands IF, Schweden), Miha Verlic (Villacher SV, Österreich) und Carson McMillan (Esbjerg Energy, Dänemark) zu achten. Defensive Verstärkungen werden Maxime Fortunus (was eine Name! Springfield Thunderbirds, AHL) und Curtis Gedig (Stavanger Oilers, Norwegen) sein. In der Vorbereitung gelangen bisher vier Siege in fünf Begegnungen. Das Aufeinandertreffen mit der DEG ist aber der erste Vergleich mit einem direkten Liga-Konkurrenten. Möglicherweise kann man erst nach diesem Wochenende eine erste Einschätzung der wirklichen Leistungsstärke der Pinguins vornehmen.

Auch die Krefeld Pinguine haben wieder einmal einen Umbruch vollzogen. Das Team des neuen Trainers und ehemaligen DEG-Stürmers Brandon Reid will auf jeden Fall vermeiden, erneut Schlusslicht der DEL zu werden. Dafür scheinen die Chancen gut zu stehen. Das „Team Niederlande“ ist noch eine ziemliche Wundertüte. Es setzt sich in weiten Teilen aus Spielern des besten nationalen Club-Teams, der Tilburg Trappers, zusammen, das erfolgreich in der deutschen Oberliga startet und bereits mehrmals Meister wurde. Diese Begegnung wäre eine Premiere und ein interessanter Vergleich!

Der Spielplan

Thialf Cup in Heerenveen,
1. Und 2. September:
Samstag, 1. Septmber, 17.00 Uhr: Düsseldorfer EG – Fischtown Pinguins
Samstag, 1. September, 20.30 Uhr: Team Niederlande – Krefeld Pinguine
Sonntag, 2. September, 13.30 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag, 2. September, 17.00 Uhr: Spiel um Platz 1

Mehr Infos und Tickets auf www.thialficehockeycup.nl.

Alex Barta führt die DEG als Kapitän an

der Düsseldorfer EG zuletzt schon angedeutet hat, ist jetzt auch offiziell. Alexander Barta wird in der Saison 2018/19 das Kapitänsamt übernehmen und das „C“ auf der Brust tragen. Seine Assistenten auf dem Eis werden Marco Nowak und Calle Ridderwall sein. Als weitere Unterstützung beim Ausfall eines Spielers aus diesem Trio stehen die beiden Verteidiger Bernhard Ebner und Alexandre Picard bereit.

Alexander Barta läuft seit 2016 in Rot und Gelb auf. Besonders in seiner zweiten Spielzeit trumpfte er als Top-Scorer des Teams auf und übernahm Verantwortung. Insgesamt absolvierte der 35-Jährige bislang 96 Partien für die DEG, in denen er auf 52 Scorerpunkte kommt (32 Tore, 20 Vorlagen).

Marco Nowak geht bereits in seine achte Saison am Rhein. Der Verteidiger hatte seine DEL-Karriere in Düsseldorf begonnen und kehrte nach einem Abstecher nach Nürnberg 2016 zurück. Er kommt aktuell auf 291 Einsätze (8/35).

Der schwedische Stürmer Calle Ridderwall ist im Sommer nach Düsseldorf zurückgekehrt. In seiner bislang einzigen Spielzeit für die DEG 2012/13 wurde er mit 22 Toren und 36 Assists in 51 Spielen DEL-Top-Scorer.

Was sich in den Testspielen 2012 war auch die erste Saison für Bernhard Ebner in der DEL und bei der DEG. Seitdem blieb der Nationalspieler dem Club treu und blickt auf 292 Spiele (41/115) zurück.
Der ehemalige NHL-Verteidiger Alexandre Picard stieß vor der vergangenen Saison zum Team. Seitdem kam der 33-Jährige 45 Mal zum Einsatz (1/10).

Foto: Alex Barta – © by Sportstimme (DR)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.