Minden. (PM GWD) Nach dem erfolgreichen Duell beim Tabellennachbarn HC Erlangen kommt nun eine der TopMannschaften der DKB Handball-Bundesliga in die KAMPA-Halle – die... GWD Minden empfängt die Rhein-Neckar Löwen

Marian Michalczik – © by Sportstimme (MK)

Minden. (PM GWD) Nach dem erfolgreichen Duell beim Tabellennachbarn HC Erlangen kommt nun eine der TopMannschaften der DKB Handball-Bundesliga in die KAMPA-Halle – die Rhein Neckar Löwen. Anwurf ist am Donnerstag um 19.00 Uhr.

Die Mannschaft von Trainer Nicolaj Jacobsen steht aktuell mit 31:7 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Die Löwen sind, wie GWD, mit einem Erfolg in das neue Handballjahr gestartet (26:20Sieg gegen den Bergischen HC). Zahlreiche WM-Stars tragen das Trikot der Mannheimer, so auch die deutschen Nationalspieler Jannik Kohlbacher, Steffen Fäth und Patrick Groetzki.

Für die gastgebenden Mindener gab es trotz guter Leistungen in der jüngsten Vergangenheit nichts Zählbares in den Duellen mit dem zweimaligen Meister zu holen. Das Hinspiel konnte die CarstensSieben lange offen gestalten und unterlag am Ende nur knapp mit 29:32 (15:17). Mads Mensah Larsen hatte dem GWD-Team Ende November das Leben unheimlich schwer gemacht. Der frisch gebackene Weltmeister traf acht Mal und glänzte zudem als Passgeber.

Das sagt Frank Carstens zum Spiel: „Die Rhein-Neckar Löwen haben eine der besten Abwehrreihen der Liga. Wir müssen eine kompakte Deckung stellen und unser Tempospiel mit höchstem Risiko spielen. Gegen die Positionsabwehr der Rhein-Neckar Löwen anzukommen wird sehr schwer. Zudem gilt ein besonderes Augenmerk auf Andy Schmid. Er kann jeden Kreisläufer sehr gut in Szene setzen, das ist Weltklasse. Wir wollen den positiven Trend weiter fortsetzen und gewinnen. Es ist das Schönste, solchen Teams die Punkte abzunehmen, ein gutes Ergebnis allein reicht nicht.“
Personelle Situation: Hinter dem Einsatz von Dalibor Doder steht aufgrund seiner Magen-DarmInfektion noch ein Fragezeichen. Zudem bleibt es abzuwarten, ob Lukas Kister einsatzbereit ist. Er erlitt eine Gehirnerschütterung. Andreas Cederholm (Bandscheibenvorfall) und Kim Sonne Hansen (Gehirnerschütterung) sind nach ihren Verletzungen zwar noch nicht wieder bei 100 Prozent, aber beide machen großen Fortschritte und werden im Kader sein.

Tickets und Fans: Die WM Euphorie ist auch an der Weser zu spüren. Es werden mehr als 3.000 Zuschauer in der KAMPA-Halle erwartet. Tickets gibt es bis zum Spieltag noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.gwd-minden.de. Die Tageskasse ist ab 17.30 Uhr geöffnet.

Besondere Aktionen: Insgesamt 13 WM-Teilnehmer werden am Donnerstag auf der Platte stehen. Neben den drei grün-weißen Vize-Weltmeistern Espen Christensen, Magnus Gullerud und Kevin Gulliksen sowie Miljan Pusica sollen vor der Partie auch die erfolgreichen Akteure im Trikot der Rhein-Neckar Löwen geehrt werden.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.