Bochum. (PM VFL) Der VfL Bochum 1848 und Herbert Bockhorn werden auch in der kommenden Saison weiter zusammenarbeiten. Bockhorns Vertrag, ursprünglich bis Juni 2021... „Kontinuierliche Weiterenwicklung“ – Herbert Bockhorn bleibt anne Castroper

Herbert-Bockhorn – © VFL Bochum Media/PR

Bochum. (PM VFL) Der VfL Bochum 1848 und Herbert Bockhorn werden auch in der kommenden Saison weiter zusammenarbeiten.

Bockhorns Vertrag, ursprünglich bis Juni 2021 datiert, hat sich durch eine im Vertrag verankerte Option um ein weiteres Jahr verlängert, bis zum 30.06.2022. Der Außenbahn-Allrounder hat in dieser Saison bislang 14 Pflichtspiele für den VfL absolviert, zwölf in der 2. Bundesliga, zwei im DFB-Pokal.

„Herbert hatte bei seiner letzten Station in England wenig Spielzeit. Leider hat ihn in der Vorbereitung noch eine Verletzung etwas zurückgeworfen. Seitdem entwickelt er sich kontinuierlich weiter“, sagt VfL-Geschäftsführer/Sport Sebastian Schindzielorz über den 26-Jährigen. „Er bringt viel Tempo mit und ist extrem variabel einsetzbar. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Herbert Bockhorn schaut schon optimistisch voraus: „Ich bin sehr froh, dass ich nach der schwierigen Einstiegsphase, mit meinem Verletzungspech, relativ schnell wieder Fuß fassen konnte. Das gute Gefühl, dass ich bei meiner Entscheidung pro Bochum und für den VfL hatte, hat sich bestätigt. Ich fühle mich hier sehr wohl und habe richtig Lust, mit der Mannschaft noch viel zu erreichen. Ich freue mich auf die nähere Zukunft!“

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.