Münster. (PM Preußen) Der SC Preußen Münster stellt seinen Kader für die kommende Spielzeit Stück für Stück zusammen und kann jetzt mit Marcel Hoffmeier... Marcel Hoffmeier wechselt an die Hammer Straße

Neuzugang Marcel Hoffmeier mit Malte Metzelder – © by Preußen Münster Media

Münster. (PM Preußen) Der SC Preußen Münster stellt seinen Kader für die kommende Spielzeit Stück für Stück zusammen und kann jetzt mit Marcel Hoffmeier einen weiteren Neuzugang vermelden, der genau ins Anforderungsprofil und in die angestrebte Philosophie des Adlerclubs passt.

Der 19-Jährige wechselt vom Regionalligisten SV Lippstadt 08 an die Hammer Straße und erhält einen Dreijahresvertrag. „Marcel hat ein sehr gutes erstes Seniorenjahr absolviert und seine genommene Entwicklung macht Lust auf mehr. Diesen Weg wollen wir gemeinsam mit ihm weitergehen und ihn hier zum Profi formen“, freut sich Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport, auf den 1,80 Meter großen Mittelfeldspieler, der in dieser Spielzeit bisher auf 31 Einsätze in der Regionalliga West kommt.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe hier in Münster“, beginnt für Marcel Hoffmeier mit dem Wechsel zum Drittligisten nochmal ein neues Kapitel in seiner jungen Karriere: „Diese neue Herausforderung ist sehr spannend für mich. Ich werde alles geben, um mich hier weiterzuentwickeln und in der 3. Liga Fuß zu fassen.“ Als Gegner kennt Hoffmeier die Preußen bereits, „in der A-Jugend haben wir oft gegeneinander gespielt. Ich war aber auch schon im Stadion und auch die Stadt gefällt mir gut.“ Sein Zuhause ist das Mittelfeld, dort ist der Rechtsfuß variabel einsetzbar: „Marcel ist eigentlich im offensiven Mittelfeld unterwegs, kann aber auch auf der Sechs spielen. Er ist einfach sehr vielseitig und erfüllt noch drei Jahre die U23-Regel. Wir haben seine Entwicklung in Lippstadt genau beobachtet und trauen ihm den Sprung in die 3. Liga in jedem Fall zu“, weiß Metzelder um die Qualität, die der Neuzugang mitbringt.

Sein fußballerischer Werdegang begann bei Rot-Weiß Horn, ehe es den ambitionierten Hoffmeier frühzeitig zum SV Lippstadt zog. Dort durchlief der zukünftige Adlerträger seit 2009 fast alle Jugendmannschaften und schaffte auch den Sprung in die erste Mannschaft auf Anhieb. Darüber hinaus entwickelte sich der Spielgestalter in seinem ersten Seniorenjahr gleich zur Stammkraft und steuerte in seinen 31 Einsätzen drei Tore sowie zwei Vorlagen bei. Im Sommer will Marcel Hoffmeier beim SC Preußen Münster den nächsten Karriereschritt gehen.

6
Schafft der 1. FC Köln nach dem Wiederaufstieg in der neuen Saison mit dem neuen Trainer Achim Beierlorzer den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.