Paderborn. (PM SCP) Beim dritten Pflichtspiel innerhalb von nur sechs Tagen wird Chef-Trainer Steffen Baumgart wie geplant erneut eine personelle Rochade vornehmen. Im Gastspiel... Paderborn: Auswärtsspiel am Freitag bei der TSG Hoffenheim

Christian Strohdiek (SC Paderborn) – © Sportfoto-Sale (MK)

Paderborn. (PM SCP) Beim dritten Pflichtspiel innerhalb von nur sechs Tagen wird Chef-Trainer Steffen Baumgart wie geplant erneut eine personelle Rochade vornehmen.

Im Gastspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim (Freitag, 1. November, 20.30 Uhr) wollen die SCP07-Kicker an den jüngsten Erfolg in der Bundesliga gegen Fortuna Düsseldorf (2:0) anknüpfen. Leopold Zingerle (Foto) wird nach der Pause im DFB-Pokal in das Tor zurückkehren.

In der Vorschau-Pressekonferenz musste sich der Coach recht zurückhaltend geben. Schließlich stehen hinter dem Einsatz von Sebastian Schonlau (Nasenverletzung aus dem Pokalspiel in Leverkusen) und Sven Michel (Schienbeinblessur aus dem Spiel gegen Düsseldorf) Fragezeichen. Sebastian Vasiliadis verspürt zwar noch Schmerzen im Fuß, soll aber bis Freitag fit werden. Kein Thema sind weiterhin die verletzten Uwe Hünemeier und Marlon Ritter.

Die Erfolgself vom jüngsten Meisterschaftsspiel wird allerdings nicht komplett auflaufen können, da Klaus Gjasula in dieser Partie die fünfte Gelbe Karte kassiert hat. “Das gestrige Spiel im DFB-Pokal hat gezeigt, dass ich mich auf alle verlassen kann. Das ist ein sehr gutes Zeichen”, stellte Baumgart heraus. Die Entscheidung über die Startelf wird voraussichtlich erst am Spieltag fallen. Auch die Systemfrage (4-4-2 oder 4-3-3) ließ der Chef-Trainer in der Pressekonferenz offen.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat nach Anfangsschwierigkeiten gut in die Saison reingefunden, zuletzt gab es vier Siege in Folge. “Auf uns kommt eine ähnliche Wucht und Geschwindigkeit zu wie in Leverkusen”, betonte der Coach. Die SCP07-Kicker werden sich auf hohes Anlaufen und gutes Umschaltspiel einrichten.

Bis zum Mittwoch-Mittag gingen rund 400 Eintrittskarten in Paderborn über den Ladentisch, voraussichtlich werden 600 SCP07-Fans vor Ort sein. An der Tageskasse, die wie das Stadion um 18.30 Uhr öffnet, wird es ausreichend Sitz- und Stehplatzkarten für Kurzentschlossene geben.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.