Hagen. (PM Phoenix) Mit der Verlängerung ihres 19-jährigen Eigengewächses ist den Feuervögel ein echter Clou gelungen. Denn was auf dem Papier so einfach aussieht,... Phoenix Hagen bindet Top-Talent Daniel Zdravevski

Phoenix Hagen schwört sich ein – © Sportfoto-Sale (MK)

Hagen. (PM Phoenix) Mit der Verlängerung ihres 19-jährigen Eigengewächses ist den Feuervögel ein echter Clou gelungen. Denn was auf dem Papier so einfach aussieht, war in der Praxis deutlich komplexer. Gleich mehrere Erstligavereine buhlten um die Gunst des Sohnes von Ex-Phoenix-Trainer Tome Zdravevski.

Seine Vita ist zudem äußerst vielversprechend. Seine Ausbildung genoss der 2,07m. große Youngster bei der BG Hagen. Ein Angebot von Branchenprimus Bayern München war dann allerdings so verlockend, dass Daniel 2017 an die Isar wechselte und 2019 als Deutscher NBBL Meister zu Phoenix zurückkehrte.

Die erste Saisonhälfte 2019/2020 verlief nicht ganz reibungslos. Kleinere Verletzungen brachten Zdravevski aus dem Takt. Im Sommer 2019 spielte er für die deutsche U18-Nationalmannschaft durch und kam erst mit 2 Wochen Verspätung zum Phoenix Kader. Gleichzeitig war er aber nicht nur in das ProA Training eingebunden, sondern sah sich mit NBBL, seiner Tätigkeit bei der BG Hagen in der 1. Regionalliga und seiner Arbeit an der HagenSchule gleich einer vierfachen Belastung ausgesetzt.

Zum Jahreswechsel fand er seinen Rhythmus und kam immer besser mit den Anforderungen zurecht. Starke Leistungen bei der BG Hagen wechselten sich mit Top Performences in der NBBL ab, wo er mit durchschnittlich 25 Punkten und 10 Rebounds auch in die Starting Five des Jahres gewählt wurde. Seinen Durchbruch im ProA Bereich erlangte Daniel Zdravevski in seinem zehnminütigen Auftritt im Heimspiel gegen Trier, als sein engagierter Auftritt mit sechs Punkten und zwei Blocks von den Fans frenetisch bejubelt wurde. Nun sollen die nächsten Schritte folgen.

Headcoach Chris Harris: „Daniel ist ein toller Junge. Dass er sich für uns entschieden hat, ist eine echte Win-Win-Situation. Er ist ein Spieler mit viel Potenzial und Fleiß. Gerade im letzten Jahr hat er sich auch bei der BG Hagen unter deren Coaches hervorragend entwickelt. Mit seinem Arbeitseifer und seiner Leidenschaft soll er sich nun Spielzeit in der ProA erarbeiten und sein Potenzial abrufen. Das gesamte Trainerteam will ihn dabei jeden Tag unterstützen.“

Daniel Zdravevski: „Der Wechsel von München zurück nach Hagen war für meine persönliche Entwicklung genau richtig. Die letzte Saison war sehr positiv für mich. Die Fortschritte, die ich letztes Jahr in der NBBL, bei der BG Hagen und im Phoenix ProA Team machen konnte, haben mich extrem weitergebracht. Jetzt möchte ich die nächsten Schritte machen. Mit unserem Athletiktrainer an meinem Körper arbeiten, weniger verletzt sein. Und mir dann im ProA Team mehr Spielzeit erarbeiten. Von mir aus kann es losgehen“

Geschäftsführer Patrick Seidel: „Wir freuen uns sehr darüber, Daniel auf seinem weiteren Weg begleiten zu können. Er ist mit Sicherheit einer der spannendsten Spieler seines Jahrgangs und hat unglaubliches Potenzial. Wenn er es richtig angeht, stehen ihm alle Türen in Zukunft offen. Jetzt geht es darum, sich ohne die Vierfachbelastung komplett auf seinen Werdegang als Profi im Seniorenbereich zu konzentrieren. Hier wird er in seinem vertrauten Umfeld von unseren Coaches, den Physios und dem gesamten Staff die größtmögliche Unterstützung und Spielzeit erhalten.“

Kader 2020/2021

Dominik Spohr, Jannik Lodders, Daniel Zdravevski
Trainer Chris Harris

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.