Phoenix Hagen trennt sich von Marlin Mason Phoenix Hagen trennt sich von Marlin Mason
Hagen. (PM Phoenix) Zum ersten Mal seit Wiederbeginn in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA trennt sich Phoenix Hagen vorzeitig von... Phoenix Hagen trennt sich von Marlin Mason

Hagen. (PM Phoenix) Zum ersten Mal seit Wiederbeginn in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA trennt sich Phoenix Hagen vorzeitig von einem Spieler.

Für Marlin Mason geht die Reise mit den Feuervögeln nicht weiter. Zwar zeigte sich der 2,01 Meter große US-Spieler sowohl in der Vorbereitung als auch im Ligabetrieb hoch motiviert und als gutes Teammitglied, sportlich kam er jedoch nicht richtig auf ProA-Niveau an. Aus diesem Grund haben sich Marlin Mason und Phoenix Hagen Geschäftsführer Marlin Mason am Montag, 22. Oktober, einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Für Mason wird die Saison in Luxemburg weitergehen. Parallel sind die Verantwortlichen von Phoenix Hagen bereits aktiv auf der Suche nach einer Neuverpflichtung, die nicht zwingend positionsgetreu sein wird.

Phoenix Hagen Geschäftsführer Patrick Seidel: „Grundsätzlich sind Kaderveränderungen im laufenden Betrieb nicht unsere Wunschvorstellung, da sie auch ein wenig dafür stehen, dass eine Idee, die man zuvor im Sommer hatte, nicht richtig funktioniert hat. Wir sind das Risiko, Marlin aus der Regionalliga in die ProA zu holen, gemeinsam eingegangen. Als Back-Up für die Positionen drei und vier sollte er uns konstant die Stats abliefern, wie im ersten Saisonspiel. Menschlich fällt uns die Entscheidung sehr schwer. Marlin Mason ist ein Riesen-Typ, charakterlich einwandfrei und immer positiv im Team, weshalb er auch bei der Mannschaft schnell integriert und anerkannt war. Wir bedanken uns bei Marlin für sein Engagement und wünschen ihm alles erdenklich Gute bei seiner neuen Herausforderung.“

Foto: Marlin Mason – © by Sportstimme (MK)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.