Paderborn. (PM SCP) Mit guten Erinnerungen an das Hinspiel fahren die SCP07-Kicker am 21. Spieltag der Zweitliga-Saison 2020/2021 zu Hannover 96 (Freitag, 12. Februar,... SC Paderborn ist in Hannover gefordert

Sven Michel – © by Sportfoto-Sale 2020

Paderborn. (PM SCP) Mit guten Erinnerungen an das Hinspiel fahren die SCP07-Kicker am 21. Spieltag der Zweitliga-Saison 2020/2021 zu Hannover 96 (Freitag, 12. Februar, 18.30 Uhr).

Damals holten die Paderborner den ersten Dreier der laufenden Spielzeit, Johannes Dörfler traf zum 1:0-Sieg. Auch im Rückspiel will Chef-Trainer Steffen Baumgart mit seinem Team hoch attackieren und die Punkte mit nach Paderborn nehmen.

Auf die winterliche Witterung hat der SCP07 gute Antworten gefunden, der Kunstrasen im Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum bietet dem Team vergleichsweise gute Bedingungen. „Ein großer Dank geht an Head Greenkeeper Matthias Stuke, sein Team und die vielen Helfer, die uns bestmöglich unterstützen“, eröffnete der Coach sein Statement in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das Spiel.

Die Hausherren konnten zuletzt mehrfach in vollem Umfang punkten und wollen noch einmal oben angreifen. „Hannover gehört zu den besten Mannschaften der Liga und verfügt über hohe individuelle Qualität. Aber wir wollen sie ganz sicher nicht dabei unterstützen, unter die ersten drei Plätze zu kommen“, machte Baumgart deutlich. Zuletzt siegte 96 im Derby bei Eintracht Braunschweig nach Rückstand mit 2:1.

Bis auf Angreifer Sven Michel, der sich nach seinem Muskelfaserriss beim DFB-Pokalspiel in Dortmund (2:3) schon wieder im Lauftraining befindet, sind alle Mann an Bord. Die Winter-Neuzugänge Nicolas Bürgy und Chadrac Akolo haben sich sehr gut integriert, so dass sie durchaus in den Kader für die Begegnung in der Landeshauptstadt von Niedersachsen rücken könnten.

Dabei müssen sich die SCP07-Kicker auf tiefe Temperaturen einrichten, bis zu 20 Grad minus sind für Freitag-Abend angekündigt. „Wir müssen mit den Temperaturen umgehen und die Bedingungen annehmen. Richtige Kleidung und heiße Getränke können dabei helfen“, sagte Baumgart. Die Anreise ist für Donnerstag geplant, am Freitag-Vormittag will das Team in Hannover noch einmal trainieren.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.