Paderborn. (PM SCP) Eine gefühlte englische Woche im Regelspielbetrieb steht für die SCP07-Kicker auf dem Programm. Während die Paderborner am 25. Spieltag beim FC... SCP vor dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC

Jamilu Collins – © by Sportfoto-Sale 2020

Paderborn. (PM SCP) Eine gefühlte englische Woche im Regelspielbetrieb steht für die SCP07-Kicker auf dem Programm.

Während die Paderborner am 25. Spieltag beim FC St. Pauli (2:0) nachlegen mussten, können sie gegen den Karlsruher SC (Freitag, 19. März, 18.30 Uhr, Benteler-Arena) vorlegen. Chef-Trainer Steffen Baumgart hat mit seiner Mannschaft den Sprung auf 37 Punkte im Visier.
Zumindest eine Änderung muss der Coach in der Anfangsformation vornehmen. Für Uwe Hünemeier, der nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist, rückt Marcel Correia in die Innenverteidigung. In der Pressekonferenz zur Vorschau auf das Spiel verwies Baumgart auf seinen ausgeglichen besetzten Kader und deutete weitere Änderungen auf den Außenverteidiger-Positionen und im zentralen Mittelfeld an.

Mit dem KSC kommt ein Team an die Pader, das im Jahr 2021 alle fünf Auswärtsspiele gewonnen hat. An das Hinspiel haben die SCP07-Kicker weniger gute Erinnerungen, da sie bei der 0:1-Niederlage kaum Torchancen hatten. Nach dem Dreier am Millerntor wollen die Paderborner allerdings eine kleine Serie starten und sich mit einem weiteren Dreier wohl aller Abstiegssorgen entledigen.
In der Partie am Freitag-Abend gibt es ein Wiedersehen mit Philipp Hofmann, der in Karlsruher zum Top-Torjäger der 2. Bundesliga gereift ist. Darüber hinaus verfügen die Badener über hohe Qualität bei den Standards. „Der KSC agiert sehr kompakt und strukturiert. Wir wollen so selbstbewusst auftreten wie auf St. Pauli und alle drei Punkte für uns verbuchen“, machte Baumgart klar.

Das Heimspiel findet anlässlich der SCP07-Vielfaltswochen als Aktionsspieltag statt. In diesem Rahmen wird Sebastian Schonlau mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde auflaufen. Auch außerhalb des Platzes erwartet die TV-Zuschauer ein buntes Bild in der Benteler-Arena. Dazu wird eine Aktion des SCP07 Kids Clubs mit den katholischen Kindertageseinrichtungen der Kreise Paderborn und Höxter beitragen.

Jamilu Collins ist erneut für Nigeria am Ball

Linksverteidiger Jamilu Collins kann seiner Karriere als Nationalspieler weitere Nationalspiele hinzufügen. Der SCP07-Kicker erhielt für die anstehende Länderspiel-Phase erneut eine Einladung zur A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes Nigeria. In der zweiten Märzhälfte stehen zwei Nationalspiele auf dem Programm.
Der 26-jährige Abwehrspieler, der seit September 2017 für Paderborn am Ball ist, hat bereits 16 Länderspiele auf seinem Konto. Im Rahmen der Qualifikation für die AFCON 2021 spielt Nigeria am Samstag, 27. März, in Benin und am Dienstag, 30. März gegen Lesotho. Bei den Spielorten handelt es sich aktuell um keine Virusvarianten-Gebiete, so dass Collins nach der Reise voraussichtlich nicht in Quarantäne muss.

Green Airlines ab sofort Exklusivpartner des SCP07

Der SCP07 und die Fluggesellschaft Green Airlines starten gemeinsam in eine nachhaltige Kooperation. Zusammen mit dem neuen strategischen Partner, der ab sofort Exklusivpartner des SCP07 ist, will sich der Verein zukünftig weiter für den Umwelt- und Klimaschutz stark machen. Zu Beginn der Zusammenarbeit geben beide Partner ein Versprechen an die Umwelt ab: Der SCP07 und Green Airlines wollen sich für nachhaltige und ökologische Vielfalt in der Region einsetzen.

Der SCP07 und die Green Airlines, die alle klimarelevanten Emissionen über nachhaltige Projekte ausgleicht, wollen zukünftig eng zusammenarbeiten und diverse Maßnahmen zum Klimaschutz beitragen. Ein erstes Projekt ist die Aufforstung von städtischen Flächen wie z.B. dem Haxtergrund in Paderborn, um die natürlichen CO2-Speicher langfristig zu erhöhen. Das Versprechen nimmt das Projekt „My Promise Mother Earth“ entgegen, das aktuell Versprechen von Menschen, Unternehmen und Institutionen sammelt und im November 2021 gebündelt der UN-Klimakonferenz COP26 in Glasgow als Petition übergibt.

SCP07-Geschäftsführer Martin Hornberger betont: „Das Thema Nachhaltigkeit spielt für uns eine große Rolle, wir wollen unser Engagement auf diesem Gebiet weiter ausbauen. Wir freuen uns über einen strategischen Partner, der diese Werte ebenfalls stark verinnerlicht hat und uns dabei authentisch begleitet.“ Stefan Auwetter, Gründer und CEO bei Green Airlines stellt heraus: “ Der SC Paderborn 07 ist ein wichtiges Aushängeschild der Region Ostwestfalen-Lippe. Unser erklärtes Ziel ist es nicht nur, den Flugverkehr nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Regionen miteinander zu verbinden. Wir freuen uns deshalb sehr, den Verein auf seinem sportlichen Weg begleiten zu dürfen.“

Daniel Pumpe, Vorstand von „My Promise Mother Earth“ macht deutlich: „Wir freuen uns über das tolle Versprechen zwei großer regionaler Unternehmen. Diese freiwillige Selbstverpflichtung hat großen Vorbild-Charakter und hilft uns dabei, viele weitere Menschen für den Umweltschutz zu begeistern. Jedes einzelne Versprechen steht für einen Ansatz, der im Rahmen der individuellen Möglichkeiten einen Beitrag zur Lösung der Klimakrise verspricht“

Über Green Airlines
Green Airlines ist eine 2020 gegründete deutsche Fluggesellschaft, die sich zum Ziel gemacht hat, den Flugverkehr in Deutschland und Europa nachhaltiger und grüner zu gestalten. Bei ihrem bisher einzigartigen Konzept setzt Green Airlines auf CO2-Kompensation, Vermeidung von Plastikabfall, Einsatz von Bio-Kerosin und Zusammenarbeit mit regionalen Cateringanbietern sowie schlanke Unternehmensprozesse durch den Einsatz der Digitalisierung.

Green Airlines verbindet ab dem Sommerflugplan 2021 den Paderborn-Lippstadt Airport mit Sylt.
Mehr Informationen finden Sie unter www.green-airlines.com

Über „My Promise Mother Earth“
Der im Dezember 2020 in Paderborn gegründete Verein versteht die Notwendigkeit der Steigerung des Umweltbewusstseins als globale Herausforderung. Dieser Ansatz kann nur gelingen wenn sich möglichst viele Menschen quer durch alle Gesellschaftsschichten für diesen gemeinsamen Weg begeistern. Dafür wirbt der Verein mit unterschiedlichen Umwelt-Kunstaktionen und weiteren, öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen. Der Verein finanziert seine Arbeit massgeblich durch die Vermittlung von Baumpatenschaften.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.