Münster. (PM Preußen) Am Dienstag leitete die Hamburger Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder, der langjähriges Mitglied des SC Preußen Münster... Stellungnahme zu den Ermittlungen gegen Aufsichtsratsmitglied Christoph Metzelder

Christoph Metzelder – © by K-Media-Sports

Münster. (PM Preußen) Am Dienstag leitete die Hamburger Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder, der langjähriges Mitglied des SC Preußen Münster ist, ein. Der 38-Jährige ist außerdem Mitglied des Aufsichtsrates des SC Preußen 06 e.V. Münster und sitzt im Beirat und im Hauptausschuss der SC Preußen 06 GmbH & Co. KGaA.

Über den Aufsichtsratsvorsitzenden des SC Preußen 06 e.V. Münster, Frank Westermann, sowie den Vereinspräsidenten Christoph Strässer, teilt der Verein mit: „Für uns gilt die Unschuldsvermutung als eines der zentralen rechtsstaatlichen Grundprinzipien. Wir haben großes Vertrauen in die Mechanismen dieses Rechtsstaates und in die zuständigen Behörden.“

Darüber hinaus wird der SC Preußen Münster, auch mit Blick auf das laufende Verfahren, keine weiteren Stellungnahmen abgeben und bittet mit Rücksicht auf den Trainings- und Spielbetrieb, von weiteren Anfragen abzusehen.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.