Duisburg. (PM MSV) Lukas Boeder wird ein Zebra. Der Defensivspezialist kommt für zwei Spielzeiten an die Wedau. „Lukas gehört mit seinen 22 Jahren“, sagt... Talentiert, erfahren, technisch sauber: Lukas Boeder kommt an die Wedau – Tim Albutat bleibt

Sportdirektor Ivo Grlic mit Neuzugang Lukas Boeder – © by MSV Media

Duisburg. (PM MSV) Lukas Boeder wird ein Zebra. Der Defensivspezialist kommt für zwei Spielzeiten an die Wedau.

„Lukas gehört mit seinen 22 Jahren“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic „einerseits noch in die Kategorie Talent. Auf der anderen Seite kennt er die 3. Liga schon, hat in der Paderborner Aufstiegssaison als absoluter Stammspieler nicht nur Erfahrungen gesammelt, sondern vor allem auch zum Aufstieg beigetragen.“

In der Saison 2017/18 kann Boeder in 36 von 38 Drittliga-Spielen für die Ostwestfalen zum Einsatz. „Mit seinem Passspiel ein technisch sehr sauber agierender Spieler mit gutem Antizipationsverhalten in der Defensive“, lobt Trainer Torsten Lieberknecht den Neuzugang, der zuletzt auch auf der rechten Außenverteidigerbahn eingesetzt wurde. „Das kann er alternativ auch spielen“, verdeutlicht Lieberknecht, der aber klar macht: „Wie im Aufstiegsjahr in Paderborn soll er bei uns eine zentrale Rolle bekleiden.“

„Das wird eine spannende Aufgabe, und irgendwo ist auch Stück Ungewissheit dabei: wo stehen wir und wo geht’s hin. Aber ich freu‘ mich drauf, hier die Ärmel aufzukrempeln. Wir haben einiges vor in diesem Jahr“, verspricht Boeder – der auch sagt: „Fußball im Revier ist wirklich ´was besonderes. Schön, dass ich hier sein darf!“

Das ist Lukas Boeder
Geburtstag: 18.04.1997
Geburtsort: Essen
Größe: 1,84 m
Gewicht: 82 kg
Bisherige Vereine: SC Paderborn, Bayer Leverkusen, Schalke 04, SV Burgaltendorf, SV Kupferdreh

Teamplayer Albutat verlängert: „Erfolg der Mannschaft steht über allem“

Tim Albutat bleibt eine Konstante in ZebraStreifen. Der Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag jetzt verlängert.

Seit 2014 hat der frühere Freiburger 101 Ligaspiele in ZebraStreifen bestritten. „Wir wissen, was wir an ihm haben, er weiß, was er am MSV hat – Tims Bleiben ist für uns zur neuen Saison ein wichtiger Baustein“, freut sich Sportdirektor Ivo Grlic über die Vertragsverlängerung. „Er gehört zu den Fußballern, für die der Erfolg der Mannschaft und des Vereins über allem steht.“
„Tim kann als Sechser, aber auch als Achter spielen und mit seinem strategischen Denken und seiner Spielintelligenz Akzente setzen“, sagt Trainer Torsten Lieberknecht über den 26-Jährigen. „Mit seinem Trainingsfließ hat er unter mir wieder zu seiner Stabilität gefunden. Was ihn zudem auszeichnet und für uns wichtig sein wird: sein teamorientiertes Spiel und genauso sein teamorientiertes Denken neben dem Platz!“

Albutat, der einen Kontrakt bis zum Sommer 2021 unterzeichnet hat, ist jetzt dienstältester Spieler bei den Zebras. „Ich bin seit fünf Jahren hier, und mit dieser Erfahrung will ich gerade den neuen und jungen Spielern helfen, schnell rein zu finden“, übernimmt „Albu“ Verantwortung. „Wir wollen auf dem Platz wieder Spaß machen, und bei dieser Aufgabe will ich mit anpacken!“

17
Schafft der MSV Duisburg die direkte Rückkehr in die 2. Fußball Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.