Telekom Baskets siegen in Hamburg Telekom Baskets siegen in Hamburg
Bonn. (PM Baskets) Keine 24 Stunden nach der Testspielniederlage gegen Oldenburg haben die Telekom Baskets Bonn am Sonntagnachmittag gegen Aufsteiger Hamburg Towers mit 79:98... Telekom Baskets siegen in Hamburg

Bonn. (PM Baskets) Keine 24 Stunden nach der Testspielniederlage gegen Oldenburg haben die Telekom Baskets Bonn am Sonntagnachmittag gegen Aufsteiger Hamburg Towers mit 79:98 (22:30, 25:19, 19:23, 13:26) gewonnen.

Joshiko Saibou avancierte mit 19 Punkten zum Topscorer der Partie, fünf Baskets-Spieler punkteten zweistellig. Stephen Zimmerman stand nicht im Kader, da der Center in den USA die Geburt seines ersten Kindes erwartet. Am kommenden Mittwoch, dem 18.9.2019, steht für die Mannschaft von Chefcoach Thomas Päch das letzte Vorbereitungsspiel beim italienischen Erstligisten Trento an.

Die 3162 Zuschauer in Hamburg sahen eine intensiv geführte, temporeiche Partie, die vor allem in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen war. Während Bonn gut verteidigte, jedoch Pech bei vielen 50:50-Entscheidungen hatte, schienen die Gastgeber von der Fortune geküsst und trafen auch schwierige Würfe mit hoher Treffsicherheit. In der 18. Minute schafften es die Baskets, sich erstmal mit zehn Punkten abzusetzen (38:48), Hamburg ließ sich allerdings nicht abschütteln und reduzierte den Rückstand mit mehreren Dreipunktwürfen bis zur Halbzeitpause auf 47:49 (20.
Minute).

In der Halbzeitansprache schien Coach Päch dir richtigen Worte gefunden zu haben: Sein Team startete mit mehr Energie und Intensität in die zweite Hälfte und hielt das Tempo konstant hoch. Bonn kontrollierte nun zunehmend die Partie und konnte sich so bis zum Ende des dritten Viertels auf 66:72 (30. Minute) absetzen. Anders als noch am Vortag gegen Oldenburg ließen die Baskets im Schlussviertel nicht nach und setzten sich mit einem 8:0-Lauf schnell auf 66:80 (33.
Minute) ab. Da die beiden Doppellizenzler Kilian Binapfl und Gabriel de Oliveira noch am Spieltag mit der Bahn nach Hamburg reisten, gelang es Coach Päch bis zum Spielende das hohe Tempo zu halten und die Minuten gleichmäßig zu verteilen, sodass beim 79:98-Auswärtssieg kein Spieler über 26 Minuten auf dem Feld stehen musste.

STIMMEN ZUM SPIEL

_Thomas Päch (Chefcoach Telekom Baskets Bonn):_

“Das Wichtigste für mich war heute, dass wir wieder dazugelernt und über das Spiel hinweg bessere Entscheidungen als zuletzt getroffen haben – besonders defensiv. Wenn wir mit dieser Energie und unserem Tempo spielen, kannst du den Gegner müde spielen. Wir haben in dieser Woche wieder einen Schritt nach vorne gemacht und jeder arbeitet für den anderen, das freut mich!”

PUNKTEVERTEILUNG

_Telekom Baskets Bonn:_

Saibou (19 Punkte/2 Dreier), McKinney-Jones (8), Subotic (6), Lischka (9), Frazier (13/2), DiLeo (13/1), Breunig (13/1), Polas Bartolo (2), Binapfl (0), de Oliveira (3), Simons (12)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.