Lübbecke. (PM TUS) Bereits vor dem 2. Saisonspiel beim TV Emsdetten am vergangenen Sonntag verletzten sich Johannes Jepsen, Patryk Walczak und Lukasz Gierak im... Verletzungssorgen beim TuS N-Lübbecke: Jepsen, Walczak und Gierak fallen aus

Lübbecke. (PM TUS) Bereits vor dem 2. Saisonspiel beim TV Emsdetten am vergangenen Sonntag verletzten sich Johannes Jepsen, Patryk Walczak und Lukasz Gierak im Training. Gierak konnte in Emsdetten noch zum Teil mitwirken, muss die kommenden Tage im Training jedoch kürzertreten. Jepsen und Walczak verfolgten das Bundesligaspiel nur von der Tribüne aus.

Nach der Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Michael Dickob besteht nun Gewissheit über die Verletzungen und damit gleichzeitig viel Arbeit für Physio Dennis Finke.

Johannes Jepsen knickte am Samstag beim Abschlusstraining um und riss sich zwei Bänder im linken Fuß. Damit fällt der Junioren-Vize-Weltmeister mindestens für die kommenden drei bis vier Wochen aus. Für Jepsen kehrt Nachwuchstorhüter Mats Grzesinski in den Profikader zurück.

Patryk Walczak zerrte sich bereits am Freitag ein Band im rechten Daumen der Wurfhand. Nach eingehender Untersuchung stellte sich die Verletzung etwas schwerer als erwartet heraus. Auch er wird der TuS-Mannschaft in den kommenden Tagen nicht zur Verfügung stehen. Wann er wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren wird, ist vom Genesungsprozess abhängig.

Lukasz Gierak prellte sich im Training nach einem Zusammenstoß rechtsseitig die Rippen. Der Pole fällt – je nach Heilungsverlauf – vorerst bis Freitag aus. Ein Einsatz am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel beim HSC 2000 Coburg ist derzeit fraglich.

Damit fehlen Trainer Emir Kurtagic aktuell vier Spieler im Kader. Neben den drei oben genannten ist auch Dominik Ebner (Ellenbogen) noch nicht wieder zu 100% belastbar.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.