Bochum. (MK/PM VFL) Die frohe Kunde des Tages verkündete Fußball Zweitligist VFL Bochum am Sonntag schon vor dem Match gegen Eintracht Braunschweig. Kapitän Toto... VFL untermauert Aufstiegsambitionen gegen Braunschweig – Toto Losilla bleibt

Toto Losilla – © VFL Bochum 1848

Bochum. (MK/PM VFL) Die frohe Kunde des Tages verkündete Fußball Zweitligist VFL Bochum am Sonntag schon vor dem Match gegen Eintracht Braunschweig. Kapitän Toto Losilla bleibt ein weiteres Jahr anne Castroper.

Im Spiel gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen ging der VFKL früh durch Armel Bella-Kotchap (8.) in Führung. Bereits in der 32. Minute baute Danilo Soares die Führung auf 2:0 aus. Beide Treffer legte Robert Zulj auf.
Braunschweig machte insgesamt zu wenig aus seinen durchaus vorhandenen Möglichkeiten. Am Ende stand ein verdienter 2:0 Sieg auf der Anzeigetafel im Ruhrstadion.

In der Tabelle liegt der VFL nun punktgleich (42) mit Tabellenführer HSV und dem Drittplatzierten Holsten Kiel auf Rang zwei. Die Eintracht bleibt auf dem Abstiegsplatz 17 mit 17 Punkten.

Am kommenden Freitag tritt das Team von Trainer Thomas Reis in Aue an.

Der Kapitän bleibt

Der Kapitän bleibt an Bord: Der VfL Bochum 1848 und Anthony Losilla weiten die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr aus. Der VfL-Kapitän hat ein neues Arbeitspapier unterzeichnet, das bis zum 30.06.2022 datiert ist. Losilla, Spitzname „Toto“, steht seit 2014 bei den Blau-Weißen unter Vertrag und hat in dieser Zeit 224 Pflichtspiele absolviert (210 in der 2. Bundesliga, 13 im DFB-Pokal) und dabei 13 Tore erzielt.

Sebastian Schindzielorz ist froh über die Vertragsverlängerung: „Toto ist mittlerweile ein echter VfLer, er identifiziert sich mit der Stadt und dem Verein. Ein Vorbild in jeder Hinsicht, einer der im Training wie im Spiel vorangeht und zudem Ansprechpartner für die sportliche Leitung und Mitspieler gleichermaßen ist. Er ist unser Rekordspieler in der 2. Bundesliga, mit top Lauf-, Ausdauer- und Fitnesswerten – warum das so ist, zeigt er in jedem Spiel aufs Neue“, so der Geschäftsführer/Sport des VfL Bochum 1848.

„Der VfL ist der Verein, für den ich die meisten Spiele meiner Karriere absolviert habe“, sagt Anthony Losilla. „Ich bin inzwischen ein echter Bochumer geworden, meine Familie fühlt sich hier wohl. Die Mannschaft hat im vergangenen Jahr eine positive Entwicklung genommen. Diese Entwicklung wollen wir fortsetzen und ich möchte weiterhin meinen Teil dazu beitragen, um die Mannschaft dabei zu unterstützen. Zudem hoffe ich wie wir alle darauf, dass wir demnächst wieder vor Fans spielen dürfen. Das fehlte im vergangenen Jahr schon sehr.“

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.