Lübbecke. (PM TUS N.) Kurz vor Beginn der Testspiele für die noch anstehenden Bundesligaspiele des TuS N-Lübbecke im Kampf um den Klassenerhalt, können die... Nettelstedt: Dener Jaanimaa verstärkt das Team ab sofort und Kenji Hövels bleibt

Dener Jaanimaa unterzeichnet heute seinen Vertrag beim Bundesligisten TuS N-Lübbecke.
Foto: Oliver Krato

Lübbecke. (PM TUS N.) Kurz vor Beginn der Testspiele für die noch anstehenden Bundesligaspiele des TuS N-Lübbecke im Kampf um den Klassenerhalt, können die Verantwortlichen des TuS einen Neuzugang präsentieren.

Der Este Dener Jaanimaa trägt ab sofort das Trikot des ostwestfälischen Traditionsvereins. Darüber hinaus wurde mit Kenji Hövels Einigung über einen neuen Ein-Jahres-Kontrakt erzielt. Beide Verträge haben Gültigkeit für die 1. und 2. Bundesliga.

Dener Jaanimaa kommt von der MT Melsungen an den Wiehen und wird Pontus Zetterman und Jó Gerrit Genz ab sofort im rechten Rückraum mit seiner Torgefahr unterstützen. Der Estnische Nationalspieler erhält beim TuS N-Lübbecke einen Vertrag bis 30. Juni 2021 und wird mit der Trikotnummer 24 auflaufen.

In Deutschland spielt der 28-jährige bereits seit 2011. Stationen des 1,85 großen Linkshänders waren EHV Aue, ThSV Eisenach, HSV Hamburg, THW Kiel und zuletzt MT Melsungen. Für sein Heimatland absolvierte Dener Jaanimaa 70 Spiele und erzielte dabei 176 Tore.

„Ich freue mich sehr, dass es so kurzfristig mit einem Wechsel zum TuS N-Lübbecke geklappt hat. Ich möchte die Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt unterstützen“, so Dener Jaanimaa kurz nach seiner Vertragsunterzeichnung.

„Dener Jaanimaa ist die Verstärkung im Rückraum, die wir gesucht haben. Er ist ein Spieler, der uns sofort weiterhilft. Er ist mit 28 Jahren im besten Handballeralter und kennt außerdem die Liga. Durch Dener werden wir im Rückraum variabler und druckvoller aufspielen können. Er verschafft seinen Nebenleuten Räume, bringt aber auch selbst Torgefahr mit“, erläutert Aaron Ziercke die Vorzüge seines neuen Rückraumspielers.

„Gerade durch die Unterstützung von Dener erhoffen wir uns mehr Durchschlagskraft im Rückraum. Wir sind davon überzeugt, in ihm die richtige Unterstützung für die Mannschaft gefunden zu haben“, so Armin Gauselmann.

Der besondere Dank, den Transfer von Dener Jaanimaa dem TuS N-Lübbecke schon jetzt zu ermöglichen, geht an die Gauselmann Gruppe. Durch weitere bereitgestellte Mittel möchte der Hauptsponsor dem TuS N-Lübbecke das Ziel, auch in der kommenden Saison in der DKB Handball-Bundesliga zu spielen, mit einem zusätzlichen Spieler unterstützen.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.