Paderborn. (PM SCP) Das erste Spiel der Bundesliga-Saison 2019/2020 ohne Gegentor wollen die SCP07-Kicker nutzen, um auch im DFB-Pokal stabil zu stehen. Nach dem... Paderborn: Im DFB-Pokal am Dienstag bei Bayer Leverkusen

Trainer Steffen Baumgart – © by Sportstimme (MK)

Paderborn. (PM SCP) Das erste Spiel der Bundesliga-Saison 2019/2020 ohne Gegentor wollen die SCP07-Kicker nutzen, um auch im DFB-Pokal stabil zu stehen.

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf sind die Paderborner unter Flutlicht bei Bayer 04 Leverkusen (Dienstag, 29. Oktober, 20.45 Uhr) gefragt. Mittelfeldspieler Abdelhamid Sabiri wird dabei sein, während andere Startelf-Kicker vom Samstag eine Pause erhalten werden.

Chef-Trainer Steffen Baumgart beschäftigt sich vor dem DFB-Pokalspiel vor allem mit einer Frage: “Wie groß gestalten wir den personellen Umbruch?”. Auf Grund der hohen Belastung in der englischen Woche könnten Luca Kilian, Sebastian Vasiliadis, Ben Zolinski oder einige der fünf Nationalspieler zunächst draußen bleiben. Auch über einen Wechsel auf der Torwartposition denkt der Coach nach.

Definitiv nicht mitwirken können die verletzten Uwe Hünemeier und Marlon Ritter. Ein Fragezeichen steht hinter Sven Michel, der aus dem Düsseldorf-Spiel eine Blessur am Schienbein davongetragen hat. Bayer 04 zählt zu den spielstärksten Mannschaften in Deutschland, musste sich zuletzt aber mit einem 2:2-Unentschieden gegen Werder Bremen begnügen. Am ersten Spieltag der laufenden Saison unterlagen die SCP07-Kicker in der BayArena mit 2:3.

“Wir gehen wieder als Außenseiter ins Rennen, wollen aber auch die dritte Runde erreichen”, machte Baumgart in der Vorschau-Pressekonferenz deutlich. Rund 900 Fans werden die SCP07-Kicker am Dienstag-Abend in Leverkusen unterstützen. Vor Ort gibt es noch ausreichend Steh- und Sitzplätze. Sowohl die Stadiontore als auch die Kassen öffnen zwei Stunden vor dem Anstoß, also um 18.45 Uhr.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.