Rollhockey: Düsseldorf feiert Kantersieg Rollhockey: Düsseldorf feiert Kantersieg
Recklinghausen. (tg) Calenbergs Rückzug aus der Bundesliga hat nicht nur das Tabellenbild deutlich verändert, auch der Kampf um die Play-off-Plätze ist damit im Wesentlichen... Rollhockey: Düsseldorf feiert Kantersieg

Recklinghausen. (tg) Calenbergs Rückzug aus der Bundesliga hat nicht nur das Tabellenbild deutlich verändert, auch der Kampf um die Play-off-Plätze ist damit im Wesentlichen hinfällig – es geht nur noch um die Platzierungen. Und in dieser Hinsicht feierte Düsseldorf einen wichtigen Erfolg in Recklinghausen.

RHC Recklinghausen – TuS Düsseldorf-Nord 4:10 (4:6)
Erste Hälfte top, zweite flopp – in Recklinghausen zeichnet sich langsam ein ärgerliches Muster ab. Den Düsseldorfern war es recht, gingen so doch drei wichtige Punkte auf ihr Konto.
Die Partie begann mit einem Doppelpack, binnen Sekunden trafen Nico Nohlen für die Hausherren und Daniel Kutscha für den TuS (4.). So furios der Auftakt auch war, so langatmig gestalteten sich die folgenden Minuten bis zur 16. Minute, in der Diogo Carrilho und Tarek Abdalla dir Richtung zugunsten der Rheinländer vorgaben. Per Strafstoß brachte Nico Nohlen den RHC zwar nochmals heran (19.), doch Tarek Abdalla ließ nahezu postwendend eine weitere Dublette folgen (21.). Damit war die wilde Schlussphase des ersten Durchgangs aber noch nicht beendet: Nico Nohlen (22./Penalty), Charlie Gatermann (23.) und Marlon Angenendt (24./Direkter) sorgten für weitere Highlights.

Nachdem Daniel Kutscha Sekunden nach Wiederbeginn zum 7:4 getroffen hatte, erlahmte die RHC-Gegenwehr jedoch schlagartig. Zumal derselbe Schütze nur fünf Minuten später den TuS-Vorsprung weiter ausbaute. Von da an war es für die Rheinländer ein leichtes, das Spiel gegen resignierende Vester zu kontrollieren. Im Endspurt machte Tarek Abdalla den Erfolg schließlich noch zweistellig.

RHC Recklinghausen: V. Martins, D. Jakubiak; P. Wagner, K. Paape, M. Martins, M. Angenendt, M. Schürmann, N. Nohlen. – TuS Düsseldorf-Nord: J. Kutscha (19. – 25. L. Brandt); J. Pink, D. Carrilho, A. Paczia, T. Paczia, C. Gatermann, T. Abdalla, D. Kutscha, A. Beckmann. – Schiedsrichter: A. Feiteira / P. Thißen.
Torfolge: 0:1 (4.) T. Abdalla, 1:1 (4.) N. Nohlen, 1:2 (16.) D. Carrilho, 1:3 816.) T. Abdalla, 2:3 (19./Direkter) N. Nohlen, 2:4 (21.) T. Abdalla, 2:5 (21.) T. Abdalla, 3:5 (22./Penalty) N. Nohlen, 3:6 (23.) C. Gatermann, 4:6 (24./Direkter) M. Angenendt, 4:7 (27.) D. Kutscha, 4:8 (32.) D. Kutscha, 4:9 (44.) T. Abdalla, 4:10 (50.) T. Abdalla. – Zeitstrafen: RHC 0 min – TuS 4 min (J. Kutscha/19. – C. Gatermann/24) – Teamfouls: RHC 2 – TuS 4.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.