Bochum. (MK) Am Sonntag empfängt der VFL Bochum Aufsteiger Karlsruher SC zum Heimspiel an der Castroper Straße. VFL Cheftrainer Thomas Reis hofft, dass nach... VfL will gegen den KSC den ersten Heimsieg einfahren

Bochum. (MK) Am Sonntag empfängt der VFL Bochum Aufsteiger Karlsruher SC zum Heimspiel an der Castroper Straße.

VFL Cheftrainer Thomas Reis hofft, dass nach dem Sieg in Heidenheim und anschließender zweiwöchiger Länderspielpause nun auch auf dem eigenen Platz der Knoten platzt und gegen Karlsruhe der erste „Heim-Dreier“ gelingt.

Neben dem im Testspiel gegen Uerdingen schwer verletzten Uli Bapoh muss der VFL auch auf Patrick Fabian, Maxim Leitsch und Görkem Saglam (alle Aufbautraining) sowie Jan Wellers (muskuläre Probleme) verzichten.

Am Freitagmittag stand der VFL-Headcoach im Rahmen der Spieltags Pressekonferenz Rede und Antwort.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.