Dortmund. (PM BVB) Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und das Sportunternehmen PUMA haben eine Langzeit-Partnerschaft bis zum 30.06.2028 besiegelt. Die Ausweitung der bestehenden Kooperation zwischen beiden... Borussia Dortmund und Puma verlängern bis 2028

© BVB Media/PR

Dortmund. (PM BVB) Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und das Sportunternehmen PUMA haben eine Langzeit-Partnerschaft bis zum 30.06.2028 besiegelt.

Die Ausweitung der bestehenden Kooperation zwischen beiden Unternehmen ist für den BVB ein Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Positionierung unter den Spitzenclubs der Bundesliga und den Top15 in Europa.

Die Zusammenarbeit zwischen dem zuschauerstärksten Club im europäischen Vereinsfußball und Ausrüster PUMA begann bereits vor sieben Jahren. Mit der Raubkatze auf dem Trikot erreichte der BVB 2013 das Champions-League-Finale in London und gewann 2017 im Berliner Olympia-Stadion den DFB-Pokal.

„PUMA ist seit langer Zeit nicht bloß Ausrüster und Sponsor des BVB, sondern auch ein bedeutsamer Aktionär unseres Klubs. Dies zeigt die enorme Identifikation von PUMA und seiner Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Unsere Partnerschaft ist gewachsen und geht weit über eine normale Geschäftsbeziehung hinaus. Unserer gemeinsamen Erfolgsgeschichte möchten wir in den kommenden Jahren ein weiteres Kapitel hinzufügen“, sagt der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke.

Unter der Leitung des früheren Fußballprofis Bjørn Gulden hat PUMA in den vergangenen Jahren ein bemerkenswertes Gespür für Trends bewiesen, befindet sich auf rasantem Wachstumskurs und gilt als einer der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands. „Der BVB“, sagt PUMA-CEO Gulden, „ist einer unserer wichtigsten Partner. Wir lieben die Fans dieses Clubs und die Atmosphäre, die sie im Signal Iduna Park regelmäßig schaffen. Es ist womöglich die beste Stadion-Atmosphäre auf der ganzen Welt.“

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Carsten Cramer, der die Vertragsverhandlungen mit PUMA für den BVB geführt hatte, lobt „die vertrauensvollen und freundschaftlichen Gespräche zwischen beiden Seiten“. Es sei „fast schon logisch, dass wir gemeinsam in die Zukunft gehen“, betont Cramer: „Borussia Dortmund und PUMA teilen dieselbe Philosophie vom intensiven Fußball und vom emotionalen Fan-Erlebnis. PUMA ist eine der kreativsten und dynamischsten Sportartikel-Marken auf dem Globus und trotzdem sehr familiär geblieben. Wir sind stolz darauf, dass beide so positiv aufgeladenen Unternehmen auch in der Zukunft aufeinander abstrahlen.“

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.