Cyrill Akono reist zum Perspektivlehrgang der U19-Nationalmannschaft Cyrill Akono reist zum Perspektivlehrgang der U19-Nationalmannschaft
Münster. (PM Preußen) Vor der Winterpause war es auch verletzungsbedingt etwas ruhiger geworden um Cyrill Akono, doch spätestens seit dem Jahreswechsel hat sich das... Cyrill Akono reist zum Perspektivlehrgang der U19-Nationalmannschaft

Münster. (PM Preußen) Vor der Winterpause war es auch verletzungsbedingt etwas ruhiger geworden um Cyrill Akono, doch spätestens seit dem Jahreswechsel hat sich das Sturmtalent eindrucksvoll zurückgemeldet und weiter fleißig Drittligaminuten gesammelt.

Zehn von 12 Partien absolvierte der 19-Jährige seit Januar und steuerte in dieser Zeit zwei Treffer bei. Diese Entwicklung blieb auch 19-Nationaltrainer Guido Streichsbier nicht verborgen. Vom 14. bis zum 16. April ist Akono deshalb Teil des 18-köpfigen Aufgebots, das im Hessischen Barsinghausen an einem Perspektivlehrgang teilnimmt.

Neben den beiden Cottbusern Moritz Broschinski und Leon Schneider sowie dem Karlsruher Eric Jensen ist Akono einer von nur vier Akteuren, die nicht bei einem Bundesligisten unter Vertrag stehen. „Das ist eine schöne Auszeichnung für unsere Nachwuchsarbeit, ganz besonders aber für Cyrill, der sich hier Tag für Tag den großen Herausforderungen in der 3. Liga stellt und bei uns eine sehr gute Entwicklung nimmt“, freut sich Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport, über die Nominierung des Angreifers.

Zum Abschluss des Perspektivlehrgangs absolvieren die DFB-Junioren am 16. April, um 11:30 Uhr, ein Testspiel gegen Dänemark im Barsinghausener August-WenzelStadion.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.