Münster. (PM Preußen) Schrille Frisuren, knallbunte Klamotten, Disco-Musik und schnelle Autos – die 70er Jahre waren eine wilde und verrückte Zeit. Es war aber... Münster: Retro-Trikot lässt die 70er-Jahre wieder aufleben

© by SCP Münster

Münster. (PM Preußen) Schrille Frisuren, knallbunte Klamotten, Disco-Musik und schnelle Autos – die 70er Jahre waren eine wilde und verrückte Zeit.

Es war aber auch die Zeit, in der der Fußball in Deutschland – beflügelt vom EM-Titel 1972 und dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 – eine ganz neue Dynamik entwickelte. Es war die Zeit, in der der SC Preußen noch in der 2. Bundesliga kickte und unser heutiger Coach Benno Möhlmann seine beeindruckende Karriere, zuerst als Spieler und später als Trainer, startete. Es war eine Zeit ganz besonderer Erinnerungen, die der SC Preußen mit der Einführung eines außergewöhnlichen RetroTrikots aufleben lassen möchte. Ein Trikot, so einfach und schön, wie der Fußball der 70er selbst.

Hans-Werner Moors, Karl Heinz Krekeler, Benno Möhlmann – Spieler, die ein Stück Preußengeschichte mitgeschrieben haben, trugen das schlichte grüne Trikot, das sich knapp 30 Jahre später alle Preußenfans überstreifen können. Vor allem die liebevollen Details machen das Retro-Trikot zu etwas Besonderem, das in Zukunft in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Der auffällig in weiß abgesetzte Kragen, der traditionelle Preußenadler auf weißem Wappen, und die originalgetreue Trikotwerbung versetzen einen zurück in die schillernde Vergangenheit des Adlerclubs.

„Der Wunsch nach einem Retro-Trikot war bei unseren Fans schon immer sehr groß und ich freue mich, dass wir ihn ausgerechnet in unserem Jubiläumsjahr erfüllen können“, ist Maren Schulenberg, Merchandising-Verantwortliche beim SC Preußen, sicher, mit ihrem Team einen Volltreffer gelandet zu haben.

Verkauft wird das Retro-Trikot in einer exklusiven Präsentbox, die dessen Premium-Qualität unterstreicht. Sauber gearbeitete Nähte, hochwertige und vereinsspezifische Label und der gestickte Preußenadler runden den überzeugenden Gesamteindruck des Shirts, das zu 50 Prozent aus Baumwolle und zu 50 Prozent aus Polyester besteht, ab. Verkaufsstart ist am Samstag, passend zum Derby gegen den VfL Osnabrück, an allen Verkaufsständen im Preußenstadion, im Onlineshop, bei Galeria Kaufhof und bei Mein Münster. Der Preis beträgt 49,90 Euro.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.