Paderborn. (PM SCP) Trotz der hohen Beanspruchung im Rahmen der englischen Woche werden die SCP07-Kicker mit dem gleichen Kader zum Hamburger SV (Samstag, 30.... Paderborn reist zu Spitzenreiter HSV

SCP-Trainer Steffen Baumgart – © by Sportstimme (MK)

Paderborn. (PM SCP) Trotz der hohen Beanspruchung im Rahmen der englischen Woche werden die SCP07-Kicker mit dem gleichen Kader zum Hamburger SV (Samstag, 30. Januar, 13.00 Uhr) reisen, der beim 1:1-Unentschieden gegen Holstein Kiel am Mittwoch-Abend nominiert worden war.

Chef-Trainer Steffen Baumgart plant eher eine sanfte Rotation. Nach seiner guten Leistung gegen Kiel könnte Christopher Antwi-Adjei wieder von Beginn an auflaufen.

Der Einstieg in die Rückrunde 2020/2021 ist den Paderbornern mit der Punkteteilung gegen Kiel (Hinspiel: 0:1) gut gelungen. Auch gegen den HSV kassierten die SCP07-Kicker im ersten Vergleich eine knappe Niederlage (3:4), so dass sich das Baumgart-Team weiter verbessern kann. „Im Hinspiel haben wir viel verschenkt, weil wir nicht konsequent genug waren“, erinnert sich der Coach.

Mittlerweile haben die Hamburger die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernommen und präsentieren sich gefestigter als in den vergangenen Jahren, in denen sie den Aufstieg in der Rückrunde verspielten. „Der HSV nimmt den dritten Anlauf zur Rückkehr in die Bundesliga. Wir wollen den Weg nach vorne finden und nicht nur gegenhalten, sondern punkten“, betonte Baumgart in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das Spiel.

In personeller Hinsicht hat der Coach nahezu die freie Auswahl, will aber eher behutsam wechseln. Veränderungen könnte es somit lediglich auf den Außenbahnen oder im Zentrum geben. Um den Top-Stürmer Simon Terodde (17 Saisontore) zu bremsen, wird der SCP07 keine besondere Maßnahme ergreifen. „Simon ist sicher ein außergewöhnlicher Spieler, aber wir haben die gesamte Mannschaft des Gegners im Blick“, machte Baumgart deutlich.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.