Zwei Teams mit einer ähnlichen Ausgangslage treffen am Mittwoch, 27. Januar, um 19.30 Uhr in der Krollmann Arena aufeinander. Wie Phoenix Hagen dürfte auch... Phoenix erwartet Ehingen

Dominik Spohr – © Sportfoto-Sale (MK)

Zwei Teams mit einer ähnlichen Ausgangslage treffen am Mittwoch, 27. Januar, um 19.30 Uhr in der Krollmann Arena aufeinander.

Wie Phoenix Hagen dürfte auch das Team Ehingen Urspring mit der aktuellen Tabellensituation alles andere als zufrieden sein. Die Ehinger finden sich derzeit schließlich auf dem letzten Platz der ProA wieder und konnten bislang bei 13 Spielen erst zwei Siege verbuchen. Aber: Einer davon liegt erst wenige Tage zurück.

Nach dem einigermaßen überraschenden 88:82-Erfolg bei den PS Karlsruhe LIONS wollen die Hagener Gäste jetzt definitiv den nächsten Schritt raus aus dem Tabellenkeller unternehmen. Dass das Team von Headcoach Domenik Reinboth in den vergangenen Monaten jedoch oftmals Lehrgeld zahlen musste, war angesichts des Altersdurchschnitts von 19,6 Jahren und vielen Verletzungssorgen zu Saisonbeginn nicht verwunderlich. Gleich neun (!) U22-Spieler stehen im Kader, wobei auch US-Boy und Topscorer Jack Pagenkopf erst 23 Jahre auf dem Buckel hat. Mit durchschnittlich 15,7 Punkten und 3,8 Assists lenkt der Point Guard das Spiel der Ehinger.

Weitere Leistungsträger sind Small Forward Christian Oshita (ebenfalls erst 23 Jahre), Small Forward Kameron James Hankerson (22) und Shooting Guard De´Quan Abrom (24), die vor der Saison allesamt frisch von US-amerikanischen Unis und Colleges nach Ehingen gewechselt sind. Center Akim-Jamal Jonah hat nach überstandener Verletzung unter den Körben immer wieder für Ordnung gesorgt, sodass nach der Phoenix-Verpflichtung von Marcel Keßen für ein interessantes Duell gesorgt sein dürfte.

Phoenix Hagen muss weiterhin auf Javon Baumann verzichten, hinter dem Einsatz von Dominik Spohr steht nach muskulären Problemen während des Spiels gegen Heidelberg noch ein Fragezeichen.

Phoenix-Headcoach Chris Harris: „Ehingen spielt immer mit viel Intensität, Härte und Siegeswillen, was wir auch in den letzten beiden Jahren in Hagen am eigenen Leib erfuhren. Da wird deshalb alles von uns abverlangt. Aber wir wollen dieses für uns wichtige Spiel auf jeden Fall für uns entscheiden und werden alles geben, um die Punkte in Hagen zu behalten!“

Das Spiel gegen Ehingen wird am am Mittwoch, 27. Januar, ab 19.30 Uhr live auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Kader Phoenix Hagen vs. Team Ehingen Urspring: Jermaine Bishop, Cameron Delaney, Kyron Cartwright, Paul Giese, Emil Loch, Zachary Haney, Daniel Zdravevski, Jannik Lodders, Dominik Spohr (?), Joel Aminu, Marcel Keßen

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.